Virtual Reality

Virtual Reality: Was ist das?

Stellen Sie sich vor, Sie sitzen nach einem anstrengenden Arbeitstag auf dem Sofa - das ist die Realität. Nun können Sie mithilfe der Virtual Reality - Technologie in eine virtuelle Realität abtauchen. Alles was Sie hierfür benötigen ist ein Smartphone, eine Virtual Reality - Brille und die passende App oder eine Website mit VR-Inhalten. Sie sitzen also auf dem Sofa und können zum Beispiel eine Runde Achterbahn fahren oder aber das Hotel für den nächsten Urlaub näher betrachten. Sie versetzen sich also in eine andere Situation, die Sie mit Virtual Reality hautnah erleben können.

Virtual Reality: Wie funktioniert es?

Bevor Sie das Smartphone in die VR-Brille stecken, öffnen Sie die App oder die Website, die VR-Inhalte bereitstellt. Oftmals wird der Bildschirm Ihres Smartphones in der Mitte gespalten, sodass nun 2 Bilder zu erkennen sind. Dies ist notwendig, um einen räumlichen Eindruck entstehen zu lassen. Sobald Sie die VR-Brille aufgesetzt haben, können Sie die Inhalte - in den meisten Fällen sind das Videos bzw. kurze Filme - dreidimensional sehen. Dass dies möglich ist, müssen sie mit 360-Grad-Kameras aufgenommen werden. Diese speziellen Kameras werden auch für den privaten Einsatz immer beliebter. Um die Simulation letztlich perfekt zu machen, besitzt die VR-Brille Sensoren für die Position, die Beschleunigung und die Rotation. Wenn Sie also zum Beispiel den Kopf nach rechts drehen, verändert sich auch der Blickwinkel dementsprechend. Dies gewährleistet, dass die Situation so real wie möglich wahrgenommen werden kann.

mehr Fakten hierzu ? siehe auch:

Obwohl VR erst in den vergangenen Jahren für die breite Masse interessant wurde, besteht bereits eine große Auswahl an VR-Brillen. Jeder größere Smartphone -Hersteller bietet den Nutzern bereits eine VR-Brille im hochpreisigen Segment an. Der Vorteil ist, dass das Smartphone exakt in die Vorrichtung passt. Hier kann beispielsweise Samsung genannt werden, die im Smartphone-Bereich sehr gut vertreten ist und dementsprechend früh auf Virtual Reality setzte. Ungefähr Mitte 2014 kam die erste VR-Brille von Samsung auf den Markt. Ziemlich genau zwei Jahre später wurden bereits über 185.000 Stück verkauft. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass man für die Nutzung von Virtual Reality mittlerweile nur ein Smartphone benötigt. Aus diesem Grund kann sich aktuell jeder fünfte Deutsche ab 14 Jahren vorstellen, eine VR-Brille sein Besitz zu nennen. 

 

Aber auch für wenig Geld bekommt man eine VR-Brille, die Inhalte virtuell darstellt. Die einfachste Version einer VR-Brille besteht aus Pappe. Diese universelle Lösung kann für viele Smartphone-Fabrikate verwendet werden. Google hat mit der so genannten Cardboard eine solche VR-Brille aus Pappe auf den Markt gebracht. Unter folgendem Link können Sie diese begutachten:

Virtual Reality: Beispiele

Virtual Reality ist bereits seit den 1990er-Jahren ein Thema - jedoch ausschließlich in der Branche der Videospiele. Erst in den vergangenen Jahren wurde diese Technologie auch für andere Branchen interessant. Dies ist wie vieles Andere auf die Digitalisierung zurückzuführen.  

 

Um das Beispiel "Urlaub" nochmals aufzugreifen: DER Touristik bietet unter

sowie auf dessen YouTube Kanal einige spannende 360-Grad-Videos von interessanten Reisezielen an, um bei der Suche nach dem passenden Urlaubsort ein möglichst authentisches Bild vom Reiseziel und der Atmosphäre zu erhalten.

 

Ein Beispiel für eine Virtual Reality App ist "Kaufda VR for Oculus Rift"

mehr Fakten hierzu ? siehe auch:

Wer diese App auf einem Smartphone und in Verbindung mit der VR-Brille "Oculus Rift" öffnet, der kann durch Ladengeschäfte der bonial.com-Gruppe wie beispielsweise Höffner bummeln und Produkte unter die Lupe nehmen sowie Preise und Informationen abfragen.

 

Ein weiteres Beispiel im Zusammenhang mit Virtual Reality darf hier nicht fehlen. Es handelt sich dabei um die Verwendung von Virtual Reality in der Medizin - die zum Beispiel in der Therapie von Phobien behilflich sein kann.

mehr Fakten hierzu ? siehe auch:

Einige Unternehmen wagen gerade den Schritt in Richtung Virtual Reality und testen dies für die verschiedenen Bereiche.

mehr Fakten hierzu ? siehe auch: