Web 1.0

Web 1.0: Was ist das?

Als Web 1.0 bezeichnet man die erste Version bzw. die erste Ebene des Web. Das Web unterscheidet sich vom Internet, auch wenn umgangssprachlich oftmals beide Begriffe für das gleiche benutzt werden. Das Internet meint jedoch das Netz und das Web könnte als Ansammlung von Websites verstanden werden. Um das Web abrufen zu können, wird dazu das Internet benötigt. Der Physiker Tim Berners-Lee lieferte die grundlegende Idee für das Web. Er wollte die Kommunikation und den Austausch von Informationen erleichtern. Im Jahre 1991 ging die erste Website online - jedoch noch nicht für die breite Masse. Die erste Website der Welt können Sie sich unter folgendem Link ansehen. Zum 20-jährigen Jubiläum wurde diese wieder eingerichtet.

Erst zwei Jahre später, im Jahre 1993 war es für alle zugänglich. Das Web 1.0 war geboren. Theoretisch konnte von nun an von jedem Computer mit Internetzugang auf Websites und deren Inhalte zugegriffen werden. Es handelte sich dabei um ein reines Bereitstellen von Informationen und Wissen. Den Nutzern und Nutzerinnen war es im Rahmen des Web 1.0 also nur möglich, Inhalte zu konsumieren. Sie konnten also nicht aktiv in das Geschehen eingreifen - z.B. in Form von Kommentaren oder Ähnlichem. Demnach nahmen sie eine eher passive Rolle ein.

mehr Fakten hierzu ? siehe auch:

Web 1.0: Wie sah das aus?

Websites waren im Zeitalter des Web 1.0 eher statisch, sie waren höchstens untereinander verlinkt - aber auch nur dann, wenn sie inhaltlich ähnlich waren. Das Web 1.0 war so organisiert, dass die Informationen bzw. das Wissen von meistens von einer Person oder einem kleinen Personenkreis zur Verfügung gestellt wurde und von Vielen abgerufen werden konnte. 1995 gingen Yahoo, Amazon und Ebay online. 1998 folgte dann die Suchmaschine "Google". Wenn Sie sich fragen, wie Websites früher ausgesehen haben, finden Sie unter folgendem Link eine kleine Ansammlung an älteren Websites einiger bedeutenden Unternehmen.

Man kann in Sachen alter Websites sogar noch einen Schritt weiter gehen, wenn Sie es ganz genau wissen möchten. Sie könnten recherchieren wie Ihre Lieblings-Website in der Vergangenheit aussah - und das auf das Jahr genau. Das gemeinnützige Projekt "Internet Archive" aus San Francisco hat es sich zur Aufgabe gemacht, digitale Daten zu archivieren. In der so genannten "Waybackmachine" können Sie die URL der Website eingeben, die Sie suchen. Anschließend wählen Sie das Jahr im oben angezeigten Balkendiagramm aus und können dann sogar auf den Tag genau die Website betrachten. Probieren Sie es jetzt aus!